Schwarz-Weiß-Gebäck

Eine der bleibtesten Weihnachtsbäckerein

Benötigte Zutaten

    • 200 g
    • 300 g
      Mehl
    • 1
      Ei
    • 100 g
      Staubzucker
    • 1 Pkg.
      Vanillezucker
    • 1 Msp.
      Backpulver
    • etwas
      Zitronenschalen
    • Kakao (für den dunklen Mürbteig)
Rezept bewerten
Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Anleitung

1

Alle Zutaten rasch zu einem dunklen und einem hellen Mürbteig verarbeiten.

2

Verwenden Sie Dottermilch, damit die beiden Mürbteige gut aneinander haften. Das heißt, Sie mischen etwas Milch und einen Dotter und verrühren dies sehr gut.

3

Die einfachsten Formen sind Schnecken und Taler.

4

Immer dann verwenden, wenn zwei Teigteile aneinderkleben sollen.

5

Für die Schnecken den hellen und den dunklen Teig übereinanderlegen, dazwischen die Dottermilch.

6

Dann die Teige einrollen und in Scheiben schneiden. Auf das Backblech legen.

7

Für die Taler werden der helle Teig aufgelegt, der dunkle Teig als Rolle daraufgelegt.

8

Dann wiederum einrollen und Scheiben abschneiden.

9

Tipp von Fernsehgartenköchin Iris Köck: Nach dem Einstreichen mit der Dottermilch rund zehn Minuten warten, bis Sie den zweiten Teig darüberlegen. Dann haften die beiden Teige besser aneinander.

10

Gebacken wird die Schwarz-Weiß-Bäckerei bei 180 Grad rund zehn Minuten.

Video ansehen
ORF Fernsehgarten, 7.12.2016
YouTube ist deaktiviert

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Youtube / Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.