Ravioli mit Topfen-Spinat-Füllung

Ravioli mit Topfen-Spinat-Füllung

von Michaela von flowersinthesalad.com
Menge:

Benötigte Zutaten

Für 45 Stück
    • 150 g
      Mehl (universal oder griffig)
    • 200 g
      Hartweizengrieß
    • 150 g
      Wasser (kalt)
    • 2 EL
      Olivenöl
    • 1/2 TL
      Salz
  • Fülle
    • 1/2 Stück
      Zwiebel (ca. 40 g), fein gewürfelt
    • 2 Stück
      Knoblauch (gehackt)
    • 1 EL
    • 150 g
      Spinat (frisch oder aufgetaut)
    • 250 g
    • 250 g
      Kartoffeln mehlig (gekocht, geschält und noch heiß durch eine Kartoffelpresse gepresst oder mit einer Reibe gerieben; ausgekühlt)
    • 1 TL
      Salz
    • 1/2 TL
      Pfeffer
  • Außerdem:
Rezept bewerten
Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Anleitung

Teig
1

Mehl, Hartweizengrieß und Salz in einer Schüssel vermischen.

2

In die Mitte eine Mulde drücken und Wasser und Olivenöl hinzugeben. Mit einer Gabel grob vermischen.

3

Dann den Teig auf die Arbeitsfläche geben und mit den Händen 5-8 Minuten zu einem Teig kneten.

4

Mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens 1 Stunde rasten lassen.

Fülle
5

Die Butter in einer Pfanne zum Schmelzen bringen.

6

Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen.

7

Den Spinat grob schneiden und dazugeben.

8

Das Gemüse anschwitzen, bis der Spinat weich geworden ist.

9

Vom Herd nehmen und etwas auskühlen lassen.

10

Topfen, die ausgekühlten, gepressten Kartoffeln, die Spinatmischung, Salz und Pfeffer in einer Schüssel verrühren.

11

Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen.

12

Dotter und Milch in einer Tasse verrühren und zur Seite stellen.

13

Den Nudelteig in zwei Hälften teilen. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelwalker ca. 2 mm dick ausrollen.

14

Mit einem runden Ausstecher (ca. ø 8 cm) Kreise ausstechen.

15

Den halben Rand mit der Ei-Milch-Mischung einstreichen.

16

Einen gehäuften Teelöffel voll Fülle in die Mitte geben. Den Kreis einschlagen. Mit einer Gabel den Rand festdrücken.

17

Den Vorgang wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist.

18

Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Die gefüllten Ravioli darin 3-4 Minuten kochen.

19

Währenddessen in einer Pfanne 4 EL Butter zum Schmelzen bringen.

20

Die Ravioli abseihen und in der Butter auf jeder Seite ca. 2-3 Minuten anbraten.

21

Noch heiß servieren.

Tipps:

  • Die Ravioli schmecken auch sehr gut mit Tomatensauce oder / und einem knackigen Salat
  • Übrig gebliebenen, nicht gefüllten Nudelteig kann man „pur“ kochen oder trocknen, in einem abgedeckten Behälter aufbewahren und innerhalb von 1-2 Wochen kochen.
YouTube ist deaktiviert

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Youtube / Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.