Pinzgauer Nidei mit Sauerkraut

Benötigte Zutaten

Rezept bewerten
Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Anleitung

1

Kartoffeln kochen, auskühlen lassen und fein reiben oder durch eine Kartoffelpresse drücken.

2

Kartoffeln, Mehl und Salz mit den Eiern und der Milch mischen und zu einem glatten Teig kneten.

3

Eine Rolle formen und ca. 3 cm dicke Scheiben abschneiden. Daraus die „Nidei“ formen.

4

Butter in einer Pfanne zerrinnen lassen und die Nidei von allen Seiten darin bräunen. Typisch dazu ist im Pinzgau das Sauerkraut.

Das ist auch der Teig für Mohnnudeln – dafür kommt zum Teig noch gut ein 1 EL Butter und die Nidei werden nicht gebraten sondern 10 Minuten gekocht und mit einem Mohn-Zucker Gemisch bestreut.

Video ansehen
ORF Fernsehgarten, 16.02.2022
YouTube ist deaktiviert

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Youtube / Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.