Maroniknödel

mit Schokosauce

Benötigte Zutaten

  • Teig
    • 250 g
      Kartoffeln (gekocht, geschält)
    • 1
      Dotter
    • 100 g
      Mehl (griffig)
    • 25 g
    • 50 g
      Grieß
    • Prise
      Salz
    • etwas
      Mehl für die Arbeitsfläche
  • Fülle
    • 2 EL
      Rum
    • 250 g
      fertiges Maronipüree Püree (fertig)
    • 100 g
      Mandeln gerieben
    • 80 g
      Staubzucker
    • 3 EL
    • Salz
    • ev.
      Schokoladensauce
Rezept bewerten
Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Anleitung

1

Für den Teig die gekochten und geschälten Erdäpfel durch eine Erdäpfelpresse drücken und mit den restlichen Zutaten zu einem festen Teig verkneten.

2

Zu einer Rolle formen.

3

Maronimark mit Staubzucker sowie Rum verrühren und kalt stellen (ist die Masse zu fest, noch etwas Staubzucker zugeben).

4

Aus der Maronimasse 16 Kugerln formen (restliche Masse als Garnitur aufheben), jeweils auf eine Kartoffel-Teigscheibe setzen und zu einem Knödelchen formen.

5

Reichlich Salzwasser aufkochen lassen. Knödel einlegen, bei kleiner Hitze zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen.

6

Währenddessen die geriebenen Mandeln in heißer Butter rösten.

7

Restliche Maronimasse durch Kartoffelpresse drücken.

8

Maroniknödel aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und in den Mandelbröseln wälzen.

9

Mit Brösel, Maronipürree und Schokosauce anrichten.

 

 

Video ansehen
ORF Fernsehgarten, 22.10.2014
YouTube ist deaktiviert

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Youtube / Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.