Fasnachtskuechli zum Fasching

Benötigte Zutaten

Rezept bewerten
Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Anleitung

1

Für den Teig zuerst die Eier, Schlagobers, die Butter, etwas Salz, Zucker und den Vanillezucker in einer Schüssel verrühren.

2

Danach das Mehl mit dem Backpulver vermischen und zu der Eimasse geben. Alles zu einem glatten Teig kneten, bis er Blasen macht. Wenn der Teig fertig geknetet ist, diesen zudecken und rund eine Stunde rasten lassen.

3

Aus dem Teig nussgrosse Stücke abschneiden und zu Kugeln formen. Diese mit Nudelholz sehr dünn auswallen. Mit der Hand, über einer Schüssel ausziehen und die „Kuechli“ dann auf ein bemehltes Tuch legen.

4

Abschliessend die Teigfladen in einer Fritteuse oder einer Pfanne beidseitig frittieren, bis sie leicht braun sind.

5

Auf Küchenpapier abtropfen und erkalten lassen. Die Fasnachtkuechli mit Puderzucker bestreut servieren.

Video ansehen
ORF Fernsehgarten, 23.2.2022
YouTube ist deaktiviert

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Youtube / Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.