Apostelkuchen

Apostelkuchen

nach einem altbayrischen Rezept
Menge:

Benötigte Zutaten

Für 4 Apostel
Rezept bewerten
Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Anleitung

1

Die Zutaten – außer Rosinen und Mandelsplitter – zu einem glatten Teig verkneten.

2

Dann Rosinen und Mandeln kurz unterkneten.

3

Den Teig für rund 20 Minuten ruhen lassen.

4

Jetzt die Apostelkuchen auf 300 g große Stücke auswiegen.

5

Diese teilt man in je zwei Stücke, dabei ist jeweils eines etwa 100 g und das andere ca. 200 g groß.

6

Schön rund formen und das größere Stück auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.

7

Das Teigstück in der Mitte flachdrücken. Hier hinein kommt das kleine Teigstück.

8

Das Blech wird dann abgedeckt und warm gestellt, bis die Teigteile ihr Volumen mindestens verdoppelt haben.

9

Bei 180°C Ober- und Unterhitze dann für rund 25 Minuten gebacken.

10

Zum Abschluss mit flüssiger Butter einstreichen und nach Belieben mit Zucker bestreuen.

Quelle: „Meister Schönleben“

Video ansehen
ORF Fernsehgarten, 8.4.2020

weitere
Rezepte

YouTube ist deaktiviert

Für die Verwendung von YouTube Videos benötigen wir Ihre Zustimmung. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.