Information nach Art 13 / 14 DSGVO
für Schulungsteilnehmer

Beschreibung:

Schulungsteilnehmer sind unternehmensexterne Teilnehmer an Schulungen die vom Unternehmen durchgeführt oder organisiert werden.

Zweck der Datenverarbeitung:

Der Zweck der Verarbeitung ist die Aus- und Weiterbildung externer, dem Unternehmen verbundenen Personen.

involvierte Datenkategorien:

In der Verarbeitung werden die Kontaktdaten der Schulungsteilnehmer (Name, Email und Telefonnummer), Teilnehmerbestätigungen evtl. auch Evaluierungen gespeichert und verarbeitet.

Übermittlung der Daten:

An Unternehmensexterne erfolgt keine Übermittlung Ihrer Daten.

Speicherdauer und Löschfristen

Wir speichern Ihre schulungsrelevanten Daten max. 3 Jahre ab der letzten Schulung. Nach Ablauf dieser Speicherfrist werden wir Ihre Daten innerhalb von 3 Monaten löschen.

automatisierte Entscheidungsfindung / Profiling:

Im Rahmen der Verarbeitung personenbezogener Daten für Besucher werden keinerlei Methoden zur automatisierten Entscheidungsfindung / Profiling angewendet.

Erhebung der Daten

Daten werden direkt beim Betroffenen online bzw. offline erhoben.

YouTube ist deaktiviert

Für die Verwendung von YouTube Videos benötigen wir Ihre Zustimmung. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.