Information nach Art 13 / 14 DSGVO
für Bewerber

Beschreibung:

Jeder Betroffene, der sich für eine Angestellten-, Arbeiter- oder Praktikantenstelle über eine Stellenausschreibung, Inserat, Blindbewerbung oder indirekt über Empfehlung bewirbt.

Zweck der Datenverarbeitung:

Der Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten ist das Abwickeln von Bewerbungen sowohl aus einer gezielten Aktion zur Mitarbeiterrekrutierung, als auch aus Initiativbewerbungen.

involvierte Datenkategorien:

In der Verarbeitung werden sowohl die von Ihnen im Rahmen der Bewerbungsunterlagen übermittelten Daten wie Stamm- und Kontaktdaten,  Lebenslauf, Berufserfahrungen, Sprachkenntnisse sowie von Ihnen bekanntgegebenen Zusatzinformationen oder Information über Ihre Gesundheit gespeichert und verarbeitet. Sofern Sie zu Bewerbungsgespräche eingeladen werden, werden diese in Gesprächsprotokolle festgehalten.

Übermittlung der Daten:

Wir übermitteln Ihre Daten nur unternehmensintern in unserem Stammhaus in Österreich zu den jeweiligen, infrage kommenden Fachabteilungen. An Unternehmensexterne erfolgt keine Übermittlung Ihrer Daten.

Speicherdauer und Löschfristen

Wir speichern Ihre Daten ohne einem Auftrag zur Evidenzhaltung 6 Monate entsprechend dem §15 GIBG ab der Besetzung der ausgeschriebenen Stelle. Mit Zustimmung Ihrerseits halten wir Ihre Bewerbung auch 2 Jahre in Evidenz. Nach Ablauf dieser Speicherfrist werden wir Ihre Daten innerhalb von 3 Monaten löschen.

automatisierte Entscheidungsfindung / Profiling:

Im Rahmen der Verarbeitung personenbezogener Daten für Besucher werden keinerlei Methoden zur automatisierten Entscheidungsfindung / Profiling angewendet.

Erhebung der Daten

Daten werden direkt beim Betroffenen online bzw. offline erhoben.