Salzburger Zupfkuchen

Salzburger Zupfkuchen

Eine köstliche, unkomplizierte Süßspeise

Benötigte Zutaten

Rezept bewerten
Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Anleitung

Zubereitung
1

Alle Zutaten mischen und zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Zutaten sollen alle handwarm sein.

2

Den Teig gut eine Stunde rasten lassen.

3

Zucker und Zimt mischen.

4

Die Butter schmelzen.

5

Die Preiselbeermarmelade aufrühren.

6

Den Teig zu einem Quadrat ausrollen und mit flüssiger Butter bestreichen.

7

Den Zimt-Zucker und die Marmelade darauf verteilen.

8

Den Teig in Streifen schneiden und übereinander legen.

9

Die Streifen nochmals in Stücke schneiden.

10

In einer gefetteten Kastenform aneinander schichten.

11

Noch einmal mit Butter sowie Zimt und Zucker bestreuen.

12

Bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen.

13

Mit Schlagobers servieren.

Alle Zutaten für den Teig mischen und zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Zutaten sollen alle handwarm sein. Den Teig gut eine Stunde rasten lassen.

In der Zwischenzeit Zucker und Zimt mischen, die Butter schmelzen und die Preiselbeermarmelade aufrühren.

Den Teig zu einem Quadrat ausrollen und mit flüssiger Butter bestreichen. Den Zimt-Zucker und die Marmelade darauf verteilen. Anschließend den Teig in Streifen schneiden und übereinander legen. Dann die Streifen nochmals in Stücke schneiden und in einer gefetteten Kastenform aneinander schichten. Zum Schluss noch einmal mit Butter sowie Zimt und Zucker bestreuen.

Bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen.

Mit Schlagobers servieren.

Video ansehen
ORF Fernsehgarten, 24.1.2018

weitere
Rezepte

YouTube ist deaktiviert

Für die Verwendung von YouTube Videos benötigen wir Ihre Zustimmung. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.