Reinheit & Qualität

Was Sie schon immer über Käse wissen wollten

Welche Gütesiegel gibt es? (auf den SalzburgMilch Produkten)

„Gentechnik-frei hergestellt“

Eindeutige Information für den Konsumenten: Lebensmittel, die dieses Zeichen führen, sind mit Sicherheit ohne Gentechnik hergestellt. Die dafür geltenden Produktionskriterien werden regelmäßig von einer unabhängigen Kontrollstelle überprüft - der Name bzw. die Kontrollnummer der überprüfenden Kontrollstelle werden am Etikett angeführt.

 

EU-Bio Siegel

95 % der Zutaten ökologischer Herkunft;

 

AMA Gütesiegel

Das AMA Gütesiegel gewährleistet unabhängige Kontrollen und steht für konventionell erzeugte Lebensmittel, die überdurchschnittliche Qualitätskriterien erfüllen und deren Herkunft nachvollziehbar ist.

Ausgezeichnete Qualität: Für jedes Gütesiegel-Produkt gibt es Qualitätsanforderungen, die über die gesetzlichen Bestimmungen hinausgehen und mit objektiven Methoden geprüft werden.

Nachvollziehbare Herkunft: Der Schriftzug wie auch die Landesfarben verweisen auf die nachvollziehbare Herkunft des Produktes

Unabhängige Kontrolle: Kontrollen gibt es auf allen Stufen der Produktion und Weiterverarbeitung bis ins Geschäft. Neben den ständigen Eigenkontrollen der Betriebe kommt es zu regelmäßigen Kontrollen unabhängiger und spezialisierter Prüfer.

 

Hier finden Sie Detailinformationen zu den verschiedenen Gütesiegeln.

 

Wie wird die Qualität des Käses überprüft?
Das Labor und Fachpersonal (Qualitätsmanagement & -sicherung) der Salzburgmilch prüft den Käse in drei unterschiedlichen Verfahren. Einmal organoleptisch (verkosten), wobei Geschmack und Konsistenz getestet werden. Als zweite Methode der optische Test (Aussehen & das Lochbild bei großlöcherigen Käsen).
Als dritter Punkt folgt selbstverständlich der Chemische und bakteriologische Test, ob alle typenspezifischen und gesetzlichen Werte eingehalten werden.