Alles Käse

Was Sie schon immer über Käse wissen wollten

Wie richtet man Käseplatten perfekt an?

Grundlagen für die perfekte Käseplatte:

  • fünf bis neun Käsesorten unterschiedlicher Geschmacksrichtungen
  • man rechnet ca. 90 Gramm pro Person – wenn die Käseplatte als Menüabschluss gedacht ist
  • ca. 120 Gramm Käse pro Person, wenn die Käseplatte als eigenes Gericht serviert wird
  • der Käse sollte mindestens 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank genommen werden, damit er sein volles Aroma entfalten kann (ausgenommen Frischkäse)
  • Frischkäse sollte frisch gekühlt serviert werden
  • Richten Sie die Käsesorten nach einer Käse-Uhr an. Hierbei werden die Käsesorten von mild nach würzig angeordnet werden. Dieses ist auch die Reihenfolge in der der Käse auch genossen werden sollte.

 

Welche Begleiter passen zur Käseplatte?

Für eine perfekte Dekoration Ihrer Käseplatte gibt es zahlreiche Begleiter. Trauben sind ein gerne verwendeter Begleiter. Belassen Sie die Trauben am Strunk und verteilen diese in kleinen Grüppchen auf der Platte. Ebenfalls perfekt harmonieren bereits geschälte Walnüsse, getrocknete Feigen, Birnenschnitze, Radieschen oder etwas Schnittlauch. Themenspezifische Dekorationen sind ebenfalls möglich. Hier bieten sich Themen wie „mediteran“ mit frischen Feigen oder Oliven an, oder „herbstlich“ mit Trauben, Pflaumen und Nüssen.

Welche Dinge noch wunderbar zum Käse passen, finden Sie auch in unserem Blog.