Salzburger Marillenkuchen

Eine Spezialität für alle Naschkatzen

Benötigte Zutaten

Rezept bewerten
Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Anleitung

Zubereitung Teig
1

Die Eier trennen, die Butter mit den Eidottern, Vanillezucker und Staubzucker cremig rühren.

2

Den Schlagobers, Sauerrahm, Mehl und Backpulver untermengen.

3

Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen.

Zubereitung Topfenmasse
4

Für die Topfenmasse ebenfalls die Eier trennen, den Topfen, Staubzucker, Vanillezucker, Eidotter und Butter mit einem Handmixer aufschlagen.

5

Das Eiklar steif schlagen, unterheben und die Topfenmasse auf den Teig streichen.

6

Die Marillen halbieren, entsteinen und möglichst dicht auf die Topfenmasse auflegen.

Zubereitung Streusel
7

Für die Streusel das Mehl, Zucker und kalte Butter zu Bröseln abreiben.

8

Die Streusel über die Marillen verteilen und den Kuchen bei 180 Grad etwa 40 Minuten backen.

 

 

Quelle: Traditionelle Küche Salzburg

 

Video ansehen
ORF Fernsehgarten, 16.7.2014
YouTube ist deaktiviert

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Youtube / Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.