Bärlauchknödel

Bärlauchknödel

mit Parmesan
2 Bewertungen

Benötigte Zutaten

    • 250 ml
    • 300 g
      Semmeln oder Weißbrot
    • 350 g
      Bärlauch
    • 1 Zehe
      Knoblauch
    • 60 g
    • 1
      Zwiebel
    • 2 EL
      Mehl
    • 2 EL
      Semmelbrösel
    • 2
      Eier
    • Salz, Pfeffer
    • etwas
      Muskat
    • Parmesan zum Bestreuen
Rezept bewerten
Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Anleitung

Zubereitung
1

Milch leicht erwärmen.

2

Semmeln in kleine Würfel schneiden und in der Milch aufweichen.

3

Bärlauch gründlich waschen, in kleine Stücke schneiden.

4

Butter in einer Pfanne zerlassen.

5

Fein gehackte Zwiebel, Knoblauch und Bärlauch hinzufügen und leicht einkochen lassen.

6

Noch warm über die Knödelmasse verteilen.

7

Ungefähr zwei Esslöffel Mehl und zwei Eier zur Knödelmasse hinzufügen.

8

Würzen und gut durchmischen.

9

Die Hände befeuchten und kleine Knödel formen.

10

Ausreichend Salzwasser zum Kochen bringen.

11

Die Knödel leicht wallend etwa 15 Minuten köcheln lassen.

12

Herausheben und abtropfen lassen.

13

Parmesan od. würzigen Käse reiben und über die heißen Bärlauchknödel streuen.

14

TIPP: Bärlauchknödel schmecken auch am nächsten Tag, aufgeschnitten und in einer Pfanne angebraten köstlich!

Milch leicht erwärmen. Semmeln in kleine Würfel schneiden und in der Milch aufweichen. Bärlauch gründlich waschen, in kleine Stücke schneiden. Butter in einer Pfanne zerlassen, fein gehackte Zwiebel, Knoblauch und Bärlauch hinzufügen und leicht einkochen lassen und noch warm über die Knödelmasse verteilten.

 

Ungefähr zwei Esslöffel Mehl und zwei Eier zur Knödelmasse hinzufügen, würzen und gut durchmischen. Die Hände befeuchten und kleine Knödel formen. Ausreichend Salzwasser zum Kochen bringen und die Knödel leicht wallend etwa 15 Minuten köcheln lassen. Herausheben und abtropfen lassen. In der Zwischenzeit Parmesan od. würzigen Käse reiben und über die heißen Bärlauchknödel streuen.

 

Tipp:

Bärlauchknödel schmecken auch am nächsten Tag, aufgeschnitten und in einer Pfanne angebraten köstlich!

 

Video ansehen
ORF Fernsehgarten, 23.4.2014
YouTube ist deaktiviert

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Youtube / Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.