benötigte Zutaten
Ischler Krapferl minuten 0 min mittel

Teig

220 g
SalzburgMilch Teebutter
1 Stück
Ei
300 g
Mehl
1 Prise
Salz
120 g
Staubzucker
1 Pkg.
Vanillezucker
1 TL
Zitronenschale

Creme

80 g
SalzburgMilch Teebutter
200 g
Kuvertüre
40 g
Mandeln gemahlen
2 TL
Orangenschalen gerieben
80 g
Staubzucker

Creme

200 g
Schokoglasur zum Überziehen

Mehl in eine Schüssel sieben, mit weicher Butter, Salz, Staubzucker, Vanillezucker und Zitronenschale zu einem Mürbteig verarbeitet. In eine Folie wickeln und eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

 

Auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche den Teig dünn ausrollen. Aus der Teigplatte runde Kekse ausstechen und diese auf ein mit Backpapier auselegtes Backblech legen. Die Kekse auf mittlerer Schiene bei 170° für ca. 12 Minuten backen.

 

Für die Füllung Butter mit Zucker schaumig rühren, die 0rangenschale hinzu geben und danach die flüssige Kuvertüre unterrühren. Zum Schluss die geriebenen Mandeln einrühren.

 

Auf die Hälfte der Kekse streichen die Creme streichen und mit einem 2. Keks abdecken. Zu guter Letzt die Schokoladenglasur schmelzen, die Kekse überziehen und kaltstellen.

 

Tipp:

Wer möchte, kann die Ischler Krapferl verzieren, z.B. mit Gold- und Silberperlen verzieren.

 

Ein Rezept aus

Ein Rezept aus

dem SalzburgMilch-Blog