benötigte Zutaten
Ernst Kronreifs Marillenknödel minuten 0 min mittel
1
Ei
1
Eigelb
150 g
Mehl glatt
400 g
SalzburgMilch Topfen
60 g
SalzburgMilch Teebutter 20 %
1/2
Zitronenschale gerieben
Brösel
Butter
Zimt
Kristallzucker

Butter schaumig rühren, das ganze Ei, den Eidotter, eine Prise Salz und geriebene Zitronenschale unterrühren. Mehl und Topfen dazugeben und zu einem glatten Teig kneten. Dann den Teig ca. 5 Stunden im Kühlschrank rasten lassen.

 

Reife Marillen, wenn möglich aus der Wachau, entkernen, mit einem Stück Würfelzucker füllen und mit dem Teig umhüllen.

 

Die Knödel in leicht kochendem, leicht gesalzenem Wasser ca. 10 – 15 Minuten ziehen lassen. Wie lange hängt von der Reife der Marillen ab. Aus dem Wasser heben, in Butterbrösel wälzen und mit einem Minzeblatt anrichten.