benötigte Zutaten
Topfen- und Schinkenschöberl minuten 0 min mittel

Topfenschöberl

2
Eier
50 g
Mehl
120 g
SalzburgMilch Topfen
1 Msp.
Backpulver
Salz
Petersilie

Schinkenschöberl

3
Eier
80 g
Schinken
100 g
Mehl
Kräuter
Salz

Topfenschöberl

Für beide Schöberlsorten beginnen Sie mit dem Eiklar und schlagen es zu Schnee. Bei den Topfenschöberln kommt zum Eischnee der Dotter, das Mehl und der Topfen. Das Abschmecken jetzt nicht vergessen. Dann die Masse ungefähr fingerdick auf ein Backblech streichen. Nun kommt die Masse ins Rohr und wird bei 200 Grad gebacken bis sie goldbraun sind. Die Schöberl eignen sich hervorragend zum Einfrieren.

 

Schinkenschöberl

Ähnlich schnell sind auch die Schinkenschöberl gemacht. Sie brauchen wieder den Eischnee, dazu kommt jetzt der Dotter und das Mehl. Dann heben Sie noch geschnittenen Schinken und frische Kräuter unter. Die Masse wiederum aufs Backblech streichen und goldbraun backen. Gutes Gelingen!