Topfensoufflee

schwierig
benötigte Zutaten

Topfensoufflee

  • 300 g SalzburgMilch Topfen (im Tuch ausdrücken)

  • 1 geh. EL Maizena

  • 3 Eigelb

  • 3 Eiweiß

  • 1 Prise Zimt

  • 1 Prise Vanillemark

Essigzwetschken

  • 10 Stück Zwetschken

  • 1/4 l Wasser

  • Balsamicoessig

  • Weißweinessig

  • 2 EL Zucker

  • 2 Nelken

  • 1 cm Zimtrinde

  • 1/2 Stück Sternanis

  • 3 Körner Piment

  • 1 Msp. Engelwurz

Topfensoufflee

schwierig

Zubereitung Topfensouffle:

Topfen, Maizena, Eigelbe, Zimt und Vanillemark zu einem glatten Teig verrühren. Eiweiß leicht anschlagen, Zucker dazu geben, dann Eweiß cremig schlagen, jedoch nicht zu fest (das Eiweiß soll noch Glanz haben). Einen kleinen Teil vom Eiweiß zur Souffleemasse geben, mit dem Schneebesen verrühren und das restliche Eiweiß unterheben. Formen ausbuttern und leicht auszuckern - Souffleemasse bis knapp unter den Rand einfüllen und im 180 °C heißen Backofen im Wasserbad ca. 15 Minuten backen.

 

Essigzwetschken:

Zucker karamelisieren, mit Rotwein und Wasser ablöschen. Gereinigte Zwetschken dazugeben, mit Essig süß-sauer abschmecken, auf Biss garen und aus dem Fond nehmen. Fond mit etwas Maizena und kaltem Wasser binden (sollte eine cremige Konsistenz haben).

 

TIPP: Zwetschken lauwarm zum Soufflee servieren. Evt. restliche Essigzwetschken in Rexgläser füllen und mit dem Fond bedecken - so bleiben sie im Kühlschrank 1 Woche frisch.