Topfenbutterteigrollen

mittel
benötigte Zutaten

Topfenbutterteigrollen

  • 250 g Mehl

  • 250 g SalzburgMilch Teebutter

  • 250 Topfen

  • Prise Salz

  • 250 g Gemüse gemischt, frisch

  • 100 g Schinken

  • 250 g Frischkäse

  • 100 g Käse zum Bestreuen

  • Handvoll frische Kräuter (Kressesorten, Schnittlauch, etc.)

Selbstgemachter Eistee

  • 1 l Wasser (kochend)

  • 6 Sackerl Schwarztee

  • Saft Saft von einer Zitrone

  • Zitronenverbene (frisch)

Topfenbutterteigrollen

mittel

Topfenbutterteigrollen

 

Mehl salzen, mit Butter abbröseln, Topfen dazukneten und 1/2 Stunde kalt rasten lassen. Man kann auch sehr gut Weizen- oder Dinkelvollmehl verwenden. Topfenbutterteig dünn auswalken, den Kräuterfrischkäse (ev. Schinken) und kurz angeröstetes Gemüse darauf verteilen. Einrollen, ca. 2 bis 3 cm dicke Scheiben abschneiden, mit Käse bestreuen und auf einem Backblech ca. 15 Mintuen bei 200 Grad backen.

 

Tipp

Aus diesem Teig lassen sich auch hervorragend pikante Stangerl zaubern – einfach mit Kümmel, Paprika oder grobem Salz bestreuen.

 

 

Selbstgemachter Eistee 


Wasser noch kochend über die Zutaten gießen. Tee laut Angaben ziehen lassen.

 

Tipps

Den Tee erst abkühlen lassen und dann erst kalt stellen - sonst wird er leicht trüb! Sie können den Tee zirka fünf Stunden vor Abfahrt in den Tiefkühler legen, dann kann man meist die ganze Autofahrt über ein eisgekühltes Getränk genießen.

 

Video: ORF Fernsehgarten, 11.5.2016