Holunderblüten-Cremetorte

mittel
benötigte Zutaten

Tortenboden

  • 100 g Zucker

  • 4 Eigelb

  • 4 Eiklar

  • 200 g Mehl

  • 1 TL Backpulver

  • 1 Prise Salz

Holunderblütencreme

  • 250 g Joghurt 3,2 %

  • 250 g Schlagobers

  • 6 Blätter Gelatine

  • 250 ml Holundersirup

Holunderblüten-Cremetorte

mittel

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Für den Tortenboden zuerst Eiweiß zu Schnee schlagen. Dann Zucker mit Eigelb schaumig rühren. Mehl mit Backpulver und Salz über die Eigelb-Zucker-Mischung sieben und untermischen. Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterheben. Den Teig in eine Springform füllen und ungefähr 40 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
Den Kuchen auskühlen lassen und danach einmal quer durchschneiden.

 

Für die Füllung Gelatine in kaltem Wasser fünf Minuten quellen lassen. Schlagobers steif schlagen. Gelatine gut ausdrücken und im Holunderblütensirup bei sehr milder Hitze auflösen. Gelatine-Holunderblütenmischung ins Joghurt rühren, dann das Schlagobers unterheben.

 

Torte mit der Creme befüllen und einige Stunden kalt durchziehen lassen. Für die Garnitur Staubzucker verwenden.

 

Tipp: Wer gerne noch mehr Holunder-Geschmack mag verwendet zum bestreuen der Torte Holunderzucker. Dafür einfach eine frische Holunder-Dolde für einige Tage in Staubzucker ziehen lassen.

Video: ORF Fernsehgarten, 12.6.2013