Aus Milch wird „Plastik“

Aus Milch wird „Plastik“

Anleitung


Materialien:

  • 1⁄4 l frische Milch (keine H-Milch, keine extra lange haltbare Frischmilch)
  • Tafelessig
  • 1 Kochtopf
  • 1 Herdplatte
  • 1 Esslöffel
  • 1 Teller
  • 1 Kochlöffel
  • evtl. einen Schaumlöffel

Durchführung:

Gib den Viertelliter Milch zusammen mit etwa 2 Esslöffeln Essig in den Topf und erwärme alles auf der kleinsten Stufe. Rühre dabei ständig um. Die Milch darf auf gar keinen Fall kochen und sollte nur warm, aber nicht heiß werden.

 

Erklärung:
Bald schon gerinnt die Milch: Sie zersetzt sich in einzelne, kleine Flocken, die in einer wässrigen Lösung schwimmen. Je wärmer die Milch wird, desto mehr ballen sich die Flocken zusammen, es bilden sich Klümpchen, die wiederum große Klumpen bilden Irgendwann schwimmen nur noch ein oder zwei große Klumpen im Topf. Nimm den Topf dann vom Herd und schalte die Herdplatte aus. Jetzt kannst du die Klumpen am besten mit einem Schaumlöffel aus dem Topf holen und aus der Masse zum Beispiel einen kleinen Schneemann formen. Deine Figur kannst du im Backofen trocknen, allerdings darf sie nicht wärmer werden als 80 °C, sonst zerfällt sie.