Fett in der Trockenmasse - F.i.T.

erstellt am 10.05.2015
Fett in der Trockenmasse - F.i.T.

Was bedeutet eigentlich Fett in der Trockenmasse (F.i.T)? Und wieviel Fett hat mein Käse wirklich? Weiß man es bei Milch sofort, ob sie nun 1,5 % oder 3,5% Fett enthält, so ist das beim Käse bei weitem nicht gleich so klar. Denn beim Käse kommt hinter dem Prozentwert immer noch das Kürzel F.i.T. 

 

Hat man sich hiermit noch nicht auseinandergesetzt, sagt einem diese Abkürzung relativ wenig. F.i.T hat nichts mit dem Gesundheitszustand des Käses zu tun, sondern mit dem „Fettgehalt in der Trockenmasse“.
Aber was bedeutet dann genau 45 % F.i.T.?
45% Fett? Das wäre dann doch etwas viel.

 

Um das zu verstehen, müssen wir vom Käsebrot zurück in die Käseherstellung bzw. zur Käsereifung springen.

 

Während des Reifeprozesses in den Käsekellern der Käsereien verdunstet Wasser im Käse und somit verändert sich auch das Gewicht des Käses, also die Trockenmasse des Laibes. Der Fettanteil im Käse bleibt jedoch unverändert.

 

Für unser Beispiel nehmen wir einen Salzburger Emmentaler.

 

Wie in der unten angeführten Tabelle zu sehen ist, kann man für einen Hartkäse (Emmentaler) annehmen, dass er eine Trockenmasse von ca. 60% besitzt. 

Also befinden sich in 100g Käse ca. 60g Trockenmasse.

 

Jetzt kommt unser F.i.T. zum Einsatz. Die 45% F.i.T. müssen nun von den 60g genommen werden, um den absoluten Fettanteil zu bekommen.

 

60/100*45= 27

 

Das heißt nun also 27% ist der absolute Fettgehalt unseres Emmentalers. Die restlichen 33g der Trockenmasse sind hauptsächlich Eiweiß und Mineralstoffe.

 

 Hartkäse hat 60 % Trockenmasse

 Fett absolut

 = F.i.T. x 0,6

 Schnitt- & Schmelzkäse hat 50 %

 Trockenmasse

 Fett absolut

 = F.i.T. x 0,5

 Weich- & Sauermilchkäse hat 40 %

 Trockenmasse

 Fett absolut

 = F.i.T. x 0,4

 Frischkäse hat 30 % Trockenmasse

 Fett absolut

 = F.i.T. x 0,3

 

Als einfache Faustregel lässt sich sagen, dass bei Schnitt- und Hartkäse der absolute Fettgehalt bei ca. der Hälfte der F.i.T.-Angabe liegt.

 

Mit einer nur halb so großen Fettgehaltszahl schmeckt der Käse auf dem Brot dann doch gleich doppelt so gut.


email

Kommentare

Image form
Author

Ähnliche Beiträge

Die Käse- & Wein-Party
Käse- & Wein-Parties - längst wieder mehr als nur ein Relikt aus den 90ern. Auf was man achten sollte, was zusammenpasst und was man alles braucht, lesen Sie hier!
Käse - Qualität, Lagerung, Genuss
Wie lagert man Käse am besten? Welche Kennzeichnungen gibt es? Wir haben ein paar wissenswerte Fakten zu den Themen Qualität, Lagerung und Genuss zusammengetragen.